Donauradweg Tag 1: Von Donaueschingen nach Sigmaringen

Von Donaueschingen führte der Weg die Donau entlang durch das obere Donautal. Wie erwartet wurden wir ab ca. 13:00 nass, aber was soll’s. Genauso schnell trocknet man bei dem Fahrtwind auch wieder.

Bis auf kurze Fotostopps haben wir nur in Beuron auf ein Kaffee gehalten. Der Regen saß uns weiterhin im Nacken.

Mein Garmin Edge 520 hat den gesamten Tag durchgehalten. Erst direkt vor der heutigen Unterkunft gab es die erste Warnung, dass die Batterie schwach wird.

Hier sind wir übrigens heute untergekommen: Eichamt

Herunterladen

 

Sonnenblumen kurz hinter Donaueschingen
Sonnenblumen kurz hinter Donaueschingen

DSCF0592_3_4

DSCF0601_2_3

DSCF0620_1_2

Schloss Sigmaringen
Schloss Sigmaringen

Donauradweg Tag 0: Von Braunschweig nach Donaueschingen

Nach zwölf Stunden Zugfahrt (inkl. einer Stunde Verspätung auf Grund eines verpassten Anschlusses) sind wir endlich in Donaueschingen angekommen.

Von hier aus geht es morgen mit dem Rad Richtung Sigmaringen. Ob wir wirklich so weit kommen, wird vor allem vom Wetter abhängen. Es soll ab Mittag Regen geben 🙁

DSCF0414
Warten in Karlsruhe
Die Donauquelle – hier geht alles los
Und hier noch einmal der Verlauf im Überblick