Donauradweg Tag 6: Von Weltenburger Kloster nach Regensburg

Am letzten Tag ging es nur noch eine kurze Strecke vom Kloster Weltenburg nach Regensburg. Bis Kehlheim sind wir dabei mit dem Schiff durch den Donaudurchbruch gefahren. Den gesamten Nachmittag ging es dann durch Regensburg.

Download

 

Donaudurchbruch von 'vorn'
Donaudurchbruch von ‚vorn‘
Donaudurchbruch von 'hinten'
Donaudurchbruch von ‚hinten‘
DSCF1276_7_8
Regensburger Dom

DSCF1313_4_5

DSCF1319_20_21

DSCF1355_6_7

DSCF1364_5_6

DSCF1382_3_4

DSCF1408_09_10

DSCF1414_5_6

DSCF1420_1_2

Donauradweg Tag 5: Von Neuburg an der Donau zum Weltenburger Kloster

Vorletzte Etappe: Kloster Weltenburg. Das dunkle Radler schmeckt klasse! Und übernachten kann man dort auch (haben wir auch).

Download

 

DSCF1003_4_5

DSCF1009_10_11

DSCF1024_5_6

 

DSCF1051_2_3

DSCF1063_4_5

DSCF1069_70_71

DSCF1115_6_7

DSCF1087_8_9

DSCF1039_40_41

DSCF1165_6_7

DSCF1171_2_3

Donauradweg Tag 4: Von Dillingen über Rohrbach nach Neuburg an der Donau

Es war warm und sonnig. Mittags haben wir in Donauwörth gehalten, einem schönen kleinen Städtchen.

Bei Freunden in Rohrbach hat uns dann später ein frisches Bier erwartet 🙂

Leider mussten wir anschließend noch einmal strampeln, bis wir in Neuburg an der Donau unser Nachtquartier aufschlagen konnten.

Download

 

Donauwörth
Donauwörth
Donauwörth
Donauwörth
Neuburg an der Donau im Abendlicht
Neuburg an der Donau im Abendlicht

DSCF0974_5_6

DSCF0977_8_9

DSCF0987_8_9

DSCF0990_1_2

DSCF0996_7_8

Donauradweg Tag 3: Von Blaubeuren nach Dillingen

Vorbei an Ulm und dem Ulmer Münster sind wir nach Dillingen gefahren. Aber vorher haben wir uns natürlich in den ersten Sonnenstrahlen den Blautopf in Blaubeuren angeschaut. Das ist sehr faszinierend gewesen. Seht selbst.