Cascable – endlich eine Alternative zu Fujis Cam Remote App

Ich weiß ja nicht, wie es Euch geht, aber die offizielle Cam Remote App von Fujifilm ist aus meiner Sicht die schlechteste App, die mein Telefon seit laaaangem gesehen hat. Abgesehen davon, dass in der iOS-Welt seit fünf jähren größere Displays verbaut werden, die App aber bis heute nicht an die höhere Auflösung angepasst wurde (WTF??), sind das Bedienkonzept, die GUI-Elemente (Buttons, Texte, Farben, Hintergründe) das Letzte… Haben die Fuji-Entwickler jemals die GUI-Guidelines gelesen?

Naja, wie dem auch sei.

Heute habe ich “Cascable” entdeckt. Es handelt sich dabei um eine App von einem unabhängigen Entwickler, die viele verschiedene Kameramodelle unterstützt, u.a. auch Fuji:

  • X-Pro2,
  • X-E3,
  • X-E2S,
  • X70,
  • X-T2,
  • X-T20,
  • X-T1,
  • X-T10,
  • X30,
  • X100T,
  • X-A3, -A10,
  • X-E2 (requires firmware version 3.00 or later),
  • FinePix F1000EXR,
  • FinePix S1,
  • FinePix XP90,
  • FinePix XP80,
  • FinePix S9900W,
  • FinePix S9950W

Ich habe die Software mit meiner X-E3 getestet und bin nach 30 Minuten Benutzung kurz davor die “Pro”-Funktionen freizuschalten.

Die App startet mit einem sauberen und gut gegliedertem Startbildschirm
Im Vergleich dazu der Startbildschirm der Fuji App (man beachte die geringere Auflösung im Jahr 2018…)

Verbindet man sich über WLAN mit der Kamera (Systemeinstellungen von iOS), erscheint kurz danach die Kamera im Fernbedienungsmenü.

Meine X-E3 wurde von Cascable gefunden (leider wird nur der Name ‘X’ angezeigt)

 

Wählt man die Kamera über den <-/-> Button neben dem Namen aus, wird die Liveansicht gestartet.

Die App funktioniert im Portrait-Mode…
… und im Landscape-Mode *juhu*

Man beachte das Live Histogramm!

Anpassung der ISO-Einstellung
Belichtungskorrektur

Der Fokuspunkt, wird mittels des Touchscreens gesetzt, der große weißte Button in der Mitte ist der Auslöser.

Die Filmsimulationen lassen sich live ändern
Genauso wie der Weißabgleich

Blende und Belichtungszeit sind in meiner Kombination nur ablesbar, da sie über die Einstellräder der Kamera eingestellt werden.

Einstellungsmenü der App. RAW-Dateien können leider nicht an das Telefon übertragen werden, dies ist eine Einschränkung seitens Fuji.
In die App ist ein Fotobrowser integriert, der es ermöglicht die Bilder von der Kamera herunter zu laden. Dies ist sogar möglich, ohne die Verbindung zur Kamera zu verlieren, wenn man vom Liveview in den Fotobrowser wechselt (anders als bei Fujis Cam Remote).

Die App ist mit dem iPad und der Apple Watch kompatibel. Die Pro-Funktionen sind als Abo oder als Einmalkauf freischaltbar.

Schreibe einen Kommentar