USA – Canyons & Solar Eclipse – Tag 9 – Bryce Canyon

Für die Wanderung durch den Bryce Canyon haben wir uns den frühen Morgen und Vormittag ausgesucht. Unser Ziel war es zum Sonnenaufgang am Bryce Point zu stehen und das Farbspektakel beobachten zu können, das sich dem Besucher bei tief stehender Sonne in den ersten Minuten bietet. USA – Canyons & Solar Eclipse – Tag 9 – Bryce Canyon weiterlesen

USA – Canyons & Solar Eclipse – Tag 8 – Über den Capital Reef NP zum Bryce Canyon NP

Nach drei Nächten in Moab war es Zeit für die nächste Etappe unserer Reise. Von Moab aus ging es ein Stück Richtung Nordwesten zurück, um dann am Capitol Reef Nationalpark vorbei zum Bryce Canyon Nationalpark zu fahren. USA – Canyons & Solar Eclipse – Tag 8 – Über den Capital Reef NP zum Bryce Canyon NP weiterlesen

USA – Canyons & Solar Eclipse – Tag 7 – Arches NP – Dead Horse Point SP – Canyonlands NP (Island in the Sky)

Delicate Arch

Auf dem Weg zur Wolfe-Ranch, dem Startpunkt der kurzen Wanderung

Heute ging es ein zweites Mal in den Arches Nationalpark, diesmal zum Delicate Arch. Ziel war es noch vor dem Mittag zurück am Parkplatz zu sein, bei ca. 3 km je Richtung sollte dies ja möglich sein. War trotzdem warm. Und schweißtreibend. Aber wieder geil. USA – Canyons & Solar Eclipse – Tag 7 – Arches NP – Dead Horse Point SP – Canyonlands NP (Island in the Sky) weiterlesen

USA – Canyons & Solar Eclipse – Tag 6 – Arches NP – Devils Garden

Nur wenige Kilometer nördlich von Moab liegt der Arches Nationalpark. Seinen Namen verdankt er den über 2000 Steinbögen, die in dieser kargen Landschaft vom Wind und Wetter geschaffen wurden. Der Park ist mittels einer sehr gut ausgebauten Straße erschlossen und zieht viele, auch internationale, Touristen an. So viel Deutsch, Französisch und Italienisch habe ich (gefühlt) in keinem anderen Park gehört. USA – Canyons & Solar Eclipse – Tag 6 – Arches NP – Devils Garden weiterlesen

USA – Canyons & Solar Eclipse – Tag 5 – Next stop Moab

740 km waren es von Twin Falls, Idaho, nach Moab, Utah. Vor uns lag also wieder ein ganzer Tag im Auto. Wir hatten ursprünglich geplant am großen Salzsee bei Salt Lake City eine Pause zu machen, um  behaupten zu können, einmal den großen Salzsee gesehen zu haben. Da wir jedoch kurz vor dem See eine gefühlte Stunde im Stau verloren haben, haben wir diesen Plan verworfen und sind bis Moab durchgefahren USA – Canyons & Solar Eclipse – Tag 5 – Next stop Moab weiterlesen

USA – Canyons & Solar Eclipse – Tag 4 – Die Finsternis

Montag früh um 4:20 war es endlich so weit. Wir stiegen leicht bekleidet ins Auto (ein Fehler, wie sich später heraus stellen sollte) und machten uns wieder auf den Weg in das Sawtooth Valley. Es war stockdunkel, wenig Verkehr und nach 200 km erreichten wir einen der Feld-Parkplätze, den wir uns am Vortag ausgesucht hatten. USA – Canyons & Solar Eclipse – Tag 4 – Die Finsternis weiterlesen

USA – Canyons & Solar Eclipse – Tag 3 – Die Erkundung

Von unserem Hotel in Twin Falls zu dem Punkt, von dem aus wir die Sonnenfinsternis betrachten wollten, waren es ca. 225 km. Schon am Vortag haben wir diverse Schilder und Radiomeldungen gehört, die darauf hinwiesen, dass am kommenden Montag mit viel Verkehr und Staus zu rechnen ist. USA – Canyons & Solar Eclipse – Tag 3 – Die Erkundung weiterlesen

USA – Canyons & Solar Eclipse – Tag 2 – Eine lange Fahrt

Die Sonnenfinsternis fand ca. 900 km nördlich von Las Vegas statt. Aus diesem Grund war am Samstag unser Ziel das ca. 700 km nördlich von Las Vegas gelegene Twin Falls, Idaho, zu erreichen. Dies bedeutete eine 9 stündige Autofahrt quer durch Nevada. USA – Canyons & Solar Eclipse – Tag 2 – Eine lange Fahrt weiterlesen

USA – Canyons & Solar Eclipse – Tag 1

Um die Sonnenfinsternis am Montag, dem 21.08.2017, keines Falls zu verpassen, ging es bereits am Freitag davor von Frankfurt aus in Richtung Las Vegas mit einem Zwischenstopp in Denver. Diese Flugkombination hat sich am finanziell günstigsten heraus gestellt, auch wenn dies bedeutet, dass wir am ersten Tag in den USA eine echt lange Strecke zu bewältigen hatten, um möglichst nah an den Kernschatten der Sonnenfinsternis am darauf folgenden Montag zu gelangen. Die Flüge nach Salt Lake City hätten ungefähr das doppelte gekostet… USA – Canyons & Solar Eclipse – Tag 1 weiterlesen